Startseite POP FRONTAL

Das POP FRONTAL Magazin! Aktuelles (nicht nur) aus der Konzertwelt

>> Alle Artikel    >> Tourstarts der Woche    >> Aktuelle Live-Tipps   

 

Nachricht vom 03.07.2006 (sk)

TV On The Radio: Return To Cookie Mountain - Alles eins

Daran, stets zu bedenken, dass wir alle auf derselben Welt leben und dasselbe Wasser trinken, gemahnen uns TV On The Radio in ihrem Begleitbrief, den sie dem neuen Album "Return to Cookie Mountain" beigefügt haben. Hört man sich ebendieses an, dieses fließende, eindringliche, scheinbar nach Läuterung strebende zweite Meisterwerk der New Yorker, kommt jenes Phänomen in den Sinn, dass bei Raumfahrern auftreten soll, wenn sie unseren Planeten das erste Mal von oben sehen. Dieses Gefühl des uns alle einenden Einen, das manchen von ihnen zum frömmelnden Pazifisten gemacht habe. Etwas nachdenklich Spirituelles wird auch, wie schon auf dem Erstwerk "Desparate Youth, Blood Thirsty Babes", auf dem neuen Album von TV On The Radio transportiert. Auch wenn Songs und Texte stellenweise direkter und appellierender geworden sind, ist ihre Eindringlichkeit doch eher eine der subtilen Art. Was in Interviews gerne in hitzige Diskussionen über Weltpolitik ausartet, ist in der musikalischen Umsetzung ein langsam und ruhig, aber gleichzeitig vehement vorgetragenes Statement dazu, wie es aktuell um Mutter Erde und ihre Kinder bestellt ist. Auf die schleppenden, zuweilen düster anmutenden Beats und Klänge legt sich der gospelhafte Doppelgesang von Kyp Malone und Tunde Adebimpe, mal eigenwillig optimistisch dagegen haltend, dann mit der Musik organisch verschmelzend. Intellektuell auseinander zu nehmen, welche musikalischen Spielarten TV On The Radio kongenial verarbeiten, wäre langweilig. Es genügt festzuhalten, dass sie den Kern des alles einenden Einen treffen und ihn anmutig musikalisch zelebrieren. Verstärkung haben sie sich u.a. von einigen illustren Gesangsgästen geholt: David Bowie (!), Kazu Makino (Blonde Redhead) und Katrina Ford (Celebration) verpassen den Stücken - zu den ohnehin bereits vorhandenen - ein weiteres i-Tüpfelchen, ohne sich dabei in den Vordergrund zu spielen. David Sitek, der Elektroniktüftler und das musikalische Mastermind der Band, hat Celebration produziert und auch bei keinen geringeren als Massive Attack Hand angelegt. Und wenn die Soundkarawane sich das nächste Mal aufmacht, um über den Globus zu ziehen und ihre Kunde zu verbreiten, werden sie genau auf diese britischen Altmeister treffen. Die nämlich haben TV On The Radio als Supportact geladen, und so stehen hierzulande im August Konzerte mit Massive Attack in Berlin, München und auf dem Highfield Festival an.

 

 

 

 

 

 

>> Alle Artikel

Startseite | Tickets | Konzertsuche: Genres | Konzertsuche: Städte | Konzertsuche: Bands A-Z | Konzertsuche: Festivals |

Magazin | Rundbrief | Live-Tipps | Archiv: Live-Berichte |

Konzerte eintragen | Content-Broking | Impressum | Datenschutz

© POP FRONTAL, 2003-2019; Design by Akupower!