Startseite POP FRONTAL

Das POP FRONTAL Magazin! Aktuelles (nicht nur) aus der Konzertwelt

>> Alle Artikel    >> Tourstarts der Woche    >> Aktuelle Live-Tipps   

 

Nachricht vom 09.09.2011 (kr)

Ray Wilson, teils vs. Genesis - Ach wie gut, dass niemand weiß...

Eine pralle Box, gefüllt mit dem aktuellen Stiltskin-Album sowie einer Doppel-Live-CD plus Bonus-DVD bringt der ehemalige Genesis-Sänger Ray Wilson mit auf Tour. Schöne Idee eigentlich: Warum nicht die Mehrgleisigkeit dieses Künstlers einfangen und seine neue/alte Rockband Stiltskin hier mit einem Release neben der opulenteren Genesis-Classic-Tour dokumentieren? Und das Ganze anlässlich des zwanzigjährigen Bühnenjubiläums zum kämpferischen Einzelalbumspreis raushauen?

Dass die Rechnung dennoch nicht aufgeht, liegt zum einen daran, dass Stiltskins "Unfullfillment" (etwa: Unbefriedigung) zum Harmlosesten, ja Langweiligsten gehört, was der Barde bislang auf die Beine gestellt hat. Da kann die teils bewährte Truppe auf Cover und Booklet noch so "postrockig" dreinschauen, die einzige Reaktion auf sterilen Poprock wie "Accidents Will Happen" oder die Single "American Beauty" bleibt gähnendes Befremden. Auch die zeitweise Frauenverstärkung (Eva Laticia Padilla; ach wie gut, dass niemand mehr weiß, wie irre gut Ray backed up by Amanda Lyons mal klang) ändert nichts am letztlichen Eindruck: tatsächlich überwiegend unbefriedigend.

Des Dramas zweiter Teil ist ein aufgenommenes und abgefilmtes Konzert des Genesis Classic-Projekts an der Universität Poznan. Nicht nur, dass die Bildqualität und -regie bei einem Produkt dieses Jahrzehnts irritiert (Gewackel, Gefunzel), die ganze Angelegenheit bleibt auch überwiegend einfach zu unspannend. Die alten Genesis-Hits gewinnen weder durch die Streicher-Arrangements von Cellist Tobias Unterberg noch durch die drei hübschen Streicherinnen vom "Berlin Symphony Ensemble" (man vergebe das Misstrauen - aber die scheinen doch nicht zuletzt unter optischen Aspekten ausgewählt worden zu sein) wirklich neue Strahlkraft - vielleicht noch am ehesten mit Ausnahme von "Another Day In Paradise". Dennoch kann man das alles auch aufgrund der Begleitband (u.a. Rays Bruder Steve und Ali Ferguson vom aktuellen Stiltskin-Line-up) ganz gut ertragen - bis dann zumindest auf CD "The Lamb" auf dem Broadway ausrutscht. Kam einem Peter Gabriels "... Lies Down On Broadway" von Phil Collins immer schon ein wenig wie Maggie Thatcher in Bademoden vor, liegt hier Rays Gesang teilweise leider sogar derbe daneben.

Auf der Positiv-Seite gibt es wie stets die mit saftigem Akzent und Anekdotik dargebotenen Ansagen des Schotten sowie eine buntgemischte Setlist inklusive Gabriels "Solsbury Hill" und, im Namen der Hose, dem Levi's-Werbe-Song "Inside". Insofern ein Release mit reichlich Licht und Schatten.

Auf der aktuellen, bis 2012 durchlaufenden Tour kann man es sich allerdings innerhalb gewisser Grenzen aussuchen: Die Tournee verzeichnet sowohl Auftritte der "Ray Wilson - acoustic band" wie auch "… & STILTSKIN" sowie "GENESIS Classic", teilweise abgeschwächt zu "GENESIS Classic Quartett". Wählt weise!


 

 

 

 

 

 

>> Alle Artikel

Startseite | Tickets | Konzertsuche: Genres | Konzertsuche: Städte | Konzertsuche: Bands A-Z | Konzertsuche: Festivals |

Magazin | Rundbrief | Live-Tipps | Archiv: Live-Berichte |

Konzerte eintragen | Content-Broking | Impressum | Datenschutz

© POP FRONTAL, 2003-2019; Design by Akupower!