Startseite POP FRONTAL

Gesehen! Neulander / 04.11.2004, Hamburg, Tanzhalle St. Pauli

Das Neueste aus den Achtzigern

Text: Michael Kellenbenz    Fotos: Martina Nossek

>> Zur Foto-Galerie

"Frauen und Technik!", empörtes Raunen, liebe Leser? Nicht nötig. Ist nur der Versuch, weitreichend für Aufsehen zu sorgen. Das nämlich ist Korinna Knoll mit der gleichnamigen Künstlergruppe gelungen. Heute ist sie mit Kollege Adam Peters unterwegs. Der hat sein dunkles Gewand der Frühjahrstour gegen ein (fast) blütenweißes Hemd eingetauscht und bewegt sich nicht mehr annähernd so exaltiert wie die Figuren in einem sehr alten Depeche-Mode-Video. Die Augen richten sich auf Korinna. Herr Peters lächelt und bedient die elektronischen Geräte dazu.

Neulander: Zur Foto-Galerie

Mal steht sie völlig versunken da, fällt in Schritten ein und aus, scheint nach der tief hängenden Spiegelkugel über der Bühne greifen zu wollen. Korinna Knoll, Österreicherin mit Wahlheimat New York, taucht in die kurzen Kapitel ihrer Three Minute Poesie hinab, während Peters mit stoischer Ruhe an den Klangteppichen webt. Spazierend in "Girl Out Walking", den Weltuntergang tanzend im heimlichen Smash-Hit "Blue Bird Party", im Uptempo-Racker "If You Could" oder in der inoffiziellen Bandhymne "Sex, God & Money". Alles geschieht im Beat einer Metropole, alles erinnert an damals, als die Waver-Nase beim Tanzen fast den Boden berührte.

Dass Peters eine Produzentenader besitzt, kann er kaum verleugnen. Der Ex-Keyboarder von Echo & The Bunnyman hat nicht umsonst seine Interessen bei Arbeitgebern wie Siouxsie & the Banshees oder Lloyd Coles Commotions eingebracht. Er bleibt auch bei Neulander der Macher an der Seite, versucht sich an Drummachine, knallbuntem Cello, zwei Keyboards und spricht nicht ein Wort. "Popmodul" nennt eine Besucherin die Setlist mit Recht. Die Stücke des Albums trägt sie und reichert das Ganze mit neuem Material an.

Passt, wackelt und hat genügend Lust. In "Sometimes" schraubt sich eine glasklare Stimme noch einmal in Höhen, das deutschsprachige "Schauspieler" kommt wie eine kleine bittersüße Erinnerung an das eigene Nest. Nach dem vielleicht vierten leisen und herzlichen "Danke" schickt uns die zauberhafte Erinnerung an "Marvin Gaye" hinaus in die Gegenwart. Die ist dunkel und kalt. Ein paar Minuten hallen die Klänge noch nach. Retrograder Zauber. Und doch modern.

 

Links:

>> Künstlerinfo Neulander bei POP FRONTAL

>> Homepage Neulander bei Disko B

>> Neulander - Smoke + Fire: Reinhören und Kaufen bei amazon.de

 

 

Zur Foto-Galerie: Neulander

Neulander in HH

 

Neulander: Smoke + Fire bei amazon.de

Neulander: Smoke + Fire

(Disko B / Indigo)

 

Startseite | Tickets | Konzertsuche: Genres | Konzertsuche: Städte | Konzertsuche: Bands A-Z | Konzertsuche: Festivals |

Magazin | Rundbrief | Live-Tipps | Archiv: Live-Berichte |

Konzerte eintragen | Content-Broking | Impressum | Datenschutz

© POP FRONTAL, 2003-2021; Design by Akupower!