Startseite POP FRONTAL

Gesehen! Crosby, Stills and Nash / 03.07.2009, Bonn, Museumsplatz

Betreutes Schunkeln

Text: Klaus Reckert

 

Am vorbildlichen Rollstuhlfahrer-Bereich - diesmal besonders gut ausgelastet - lag es nicht. An besonderer Gebrechlichkeit der Band auch nicht. Die Assoziation von betreutem Schunkeln im Heim erwies sich als unentrinnbar aufgrund der Kombination der Althippies auf der Bühne und ihrem an Lenzen erfolgreich mit ihnen konkurrierendem Publikum, das beim kleinsten Vorwand Dieter Thomas Heck-mäßig mehr oder weniger rhythmisch mitzuklatschen begann.

Crosby, Stills & Nash

Diesen Demonstrationen der Ausgelassenheit leider vorangegangen waren kleinere organisatorische Schwierigkeiten: Open Doors hatte sich verzögert, begonnen wurde dennoch gegen 19:10 Uhr - zu diesem Zeitpunkt aber zeigten sich noch ansehnliche Schlangen vor dem Einlass (ca. 100 m) wie auch vor dem VIP/Presse-Counter (10 m). Selbst in einer freundlichen, unbürokratischen Aktion vom Veranstalter auf’s Gelände gewunken, konnten wir - allerdings dann kurzerhand ohne Fotopass - eingangs die wohl teuerste Coverband der Welt bewundern - die Woodstock-Legenden David Crosby, Steven Stills und Graham Nash kündigten einige Überraschungen an: "Songs we never did together before".

Gemeint war ein Kuschel(folk)rock-Programm aus u.a. "Ruby Tuesday" oder Dylans "North Country Girl" oder die Tim Hardin/Rod Stewart-Nummer "Reason To Believe". Das war in der Tat überraschend. Wusste auch durch den legendären, immer noch makellosen Satzgesang des Trios zu gefallen. Und blieb doch hinter den Erwartungen zurück. Die wurden aber mit einer sehr eindringlich nur von Crosby mit seinem Freund Nash vorgetragenen Version von "Guinnevere" eingelöst. Oder mit "Dream For Him", von Crosby wie folgt eingeleitet: "I wrote this song for my son Django about the many questions he kept asking and the answers I don't have" (wer sich näher für das keine Höhen oder Tiefen auslassende Leben Crosbys und seiner Familie interessiert, dem kann der zweite Teil seiner Autobographie "Since Then" empfohlen werden, die bei Zweitausendeins verramscht wird). Bei diesem Stück spielt Stills E-Bass und soliert auch achtbar.

 

 

Ein Gebet um Frieden stellt das von Nash im Country-Stil vorgetragene, neuere "In Your Name" dar. "Our House" bringt die unter dem Zelt versammelte Gemeinde sofort wieder zum Schunkeln. Dies beschleunigt sich bei "Southern Cross", mit dem Steven Stills zu rockigeren Tönen über- und die Pause einleitet. Unglückliche Dramaturgie, doch gelingt es Stills nach Piccolöchenhatz und Pinkelpause, den Faden mit einer knalligen Fassung von "After The Garden" wieder aufzunehmen. Beim Solo flegelt er mit dem Whammy Bar seiner Strat, als müsse er den Strom für die Verstärkung seiner Gitarre damit erzeugen - so merkt noch der Letzte: Jetzt wird gerockt!

Und zwar mit "Marrakesh Express", "Long Time Comin'" (auch David Crosby spielt jetzt elektrifiziert) oder "Cathedral", dessen Tempiwechsel die Mitklatscher aus dem Konzept zu bringen drohen. Nie aber die selbst aus Legenden wie Joe Vitale oder Bob Glaub oder zumindest mehr als überzeugenden Musikern wie Todd Caldwell oder James Raymond" bestehende Backing Band des Trios. "Almost Cut My Hair", "For What It's Worth" klingeln bereits die Zugaben ein: "Wooden Ships" und "Teach Your Children" - Ausklang eines Konzertes mit Hippie-Musik, bei dem man nicht in Ganja-Schwaden, sondern Wolken teuersten Parfüms geräuchert wurde.

 

Links:

>> Info/Tourdaten Crosby, Stills And Nash bei POP FRONTAL

>> Crosby, Stills And Nash: Demos - Reinhören und Kaufen bei amazon.de

>> Homepage Crosby, Stills And Nash

 

 

Crosby, Stills And Nash

Crosby, Stills And Nash

 

Crosby, Stills And Nash: Demos

Crosby, Stills And Nash: Demos

(Rhino / Warner)

 

Startseite | Tickets | Konzertsuche: Genres | Konzertsuche: Städte | Konzertsuche: Bands A-Z | Konzertsuche: Festivals |

Magazin | Rundbrief | Live-Tipps | Archiv: Live-Berichte |

Konzerte eintragen | Content-Broking | Impressum | Datenschutz

© POP FRONTAL, 2003-2019; Design by Akupower!