Startseite POP FRONTAL

Gesehen! Therapy?, Earthbend / 09.11.2010, Hamburg, Markthalle

"Troublegum" und mehr

Text: Mathias Frank      Live-Fotos: Michael Kellenbenz (Musikfotogafen)

Zum Vergrößern der Fotos bitte auf die Bilder klicken!

Die Ankündigung versprach Großes. Und das ganze Paket inklusive Eartbend machte den Abend noch spannender. Therapy? wollten ihr "Troublegum"-Album im kompletten Umfang von vorne bis hinten durchspielen, und Earthbend sollten den Support machen. Fantastisch. Die Halle würde auseinander brechen - und am Ende müsste eigentlich jeder von einem legendären Abend reden. Denn es konnte nicht viel schief gehen. Das ging es dann zwar auch nicht - doch war es voll? Gar legendär? Nicht ganz ...

Therapy?

Earthbend mussten vor peinlich wenigen Leuten spielen. Peinlich für all die Menschen, die lieber draußen im Foyer ihr Bier schlürften und die Band mit Ignoranz straften. Denn was das auf Nois-O-Lution beheimatete Trio bot, war einfach klasse. Schlicht und ergreifend. Ihr Sound erinnerte an Bands wie Scumbucket, ihr Set machte durchgehend Spaß, ihr Auftreten war besser, als es die Umgebung verdient hätte. Wuchtig wurde oben ohne auf?s Drumset geprügelt, leidenschaftlich die Riffs von "Too Many Stars" oder "Ozzy Attack" geschrotet. Manch Schädel wurde damit zum Nicken gebracht. Und wer dabei war, genoss es sehr. So sehr, dass Earthbend sogar für eine kurze Zugabe zurück auf die Bühne durften. Geht doch.

Auf große Überraschungen durfte man sich bei Therapy? natürlich nicht freuen. Dafür auf Klassiker, Klassiker und Klassiker. Auf Gänsehaut und Euphorie, auf "Screamager" und "Stop It You?re Killing Me", auf "Nowhere" und "Die Laughing". Auf 14 Lieblingslieder, die auch nach 16 Jahren noch beängstigend gut funktionieren. Die Halle war plötzlich richtig voll, die Stimmung bestens, und viele der Leute freuten sich, diesmal nicht zum alten Eisen zu gehören. Denn Jungvolk war nur vereinzelt zu sehen, die meisten kannten Therapy? von damals. Doch eine Alte-Herren-Veranstaltung war das trotzdem nicht.

Weil die Band einfach rockte und sowohl Spaß hatte als auch verbreitete. Und weil ihre Fans sich einen Ast freuten, Sachen wie "Femtex" oder "Unrequited" endlich mal wieder live zu hören. Es passte zusammen. Als die Platte durch war, ging es in die Pause. Zur Verlängerung spielten die Iren dann zwar noch ein paar alte Kracher wie das großartige "Sister" oder Bekanntes der Marke "Stories" und "Teethgrinder" - doch das war nur Bonus.

 

 

Links:

>> Info/Tourdaten Therapy? bei POP FRONTAL

>> Homepage Therapy?

>> Info/Tourdaten Earthbend bei POP FRONTAL

>> Homepage Earthbend

>> Fotogalerie Therapy @ Hamburg bei musikfotografen.de

>> Therapy?: Troublegum - Reinhören und Kaufen bei amazon.de

 

 

Therapy?

Therapy?

Therapy?

Therapy?

Therapy? @ Markthalle

 

Therapy?: Troublegum

Therapy?: Troublegum

(Mercury / Universal)

 

Startseite | Tickets | Konzertsuche: Genres | Konzertsuche: Städte | Konzertsuche: Bands A-Z | Konzertsuche: Festivals |

Magazin | Rundbrief | Live-Tipps | Archiv: Live-Berichte |

Konzerte eintragen | Content-Broking | Impressum | Datenschutz

© POP FRONTAL, 2003-2019; Design by Akupower!